Beiträge

Selbstgemachter Melissen Zitronen Sirup ist unser Getränk für zwischendurch. Schnell und einfach zubereitet, schmecken selbstgemachte Getränke einfach besser.


Melissen Zitronen Sirup selbstgemacht.

Alle unsere Organe benötigen ausreichend Wasser. Die Konzentrationsfähigkeit und Hirnleistung sinken, wenn wir unserem Körper nicht den ganzen Tag hinweg kontinuierlich Flüssigkeit hinzufügen. Theoretisch genügt hier das Trinken von Wasser.
Das klingt für viele Menschen nicht verlockend, weswegen sie gerne auf gesüßte Getränke aus dem Supermarktregal zurückgreifen. Geschmäcker sind schließlich über Jahre antrainiert und mangelnde Süße oder fehlende Geschmacksverstärker können Konsument*innen schon mal auf die Genussprobe stellen. Ein übermäßiger Konsum kann dann unter Umständen zu gesundheitlichen Problemen führen, warnt uns die Medizin.
Damit aber dennoch genügend Flüssigkeit getrunken wird, gibt es eine Vielzahl von Ratschlägen, wie etwa das Trinken von Tees. Unser Getränk für zwischendurch lautet Melissen Zitronen Sirup. Unser Melissen Zitronen Sirup ist zwar auch gesüßt, aber er enthält keinerlei ungewünschte Zusatzstoffe und er schmeckt unvergleichlich gut – schließlich ist er selbstgemacht.

Weiterlesen

Selbstgemachte Semmeln sind keine Hexerei – vor allem länglich geformt.
Langsemmeln, vorgeplant und am Abend vorbereitet sind geschmacklich nicht mit gekauften Semmel zu vergleichen. Backerlebnis und Duft inklusive.


Langsemmeln selbstgemacht.

Leider hört man immer wieder, Fertigsemmeln oder Aufbackbrötchen seien nicht gesund. Dies ist vor allem den enthaltenen Zusatzstoffen und der kurzen Teigführung geschuldet. In der Familie kaufen wir daher beim Bäcker des Vertrauens oder backen diese zunehmend selbst. Nach einigen Versuchen und Varianten sowie Entwicklungsschritten ist nun ein schnell zubereitetes Rezept mit einer Teigführung von 12 Stunden gelungen. Wir – Kinder und Erwachsene – sind begeistert und dürfen dieses Rezept daher teilen!

Weiterlesen

Lust auf Faschingskrapfen?
Aufwändig bleiben sie, die Faschingskrapfen – Zeit spielt eine Rolle. Aber selbstgemacht sind sie einfach schmackhafter als gekauft.


Faschingskrapfen, die sich zeigen lassen.

Ich bin leidenschaftliche Köchin, d.h. ich beschäftige mich auch intensiv mit Lebensmitteln, vor allem mit jenen, die gesund sind. Ich koche nicht nur Rezepte nach, ich entwickle auch immer wieder welche selbst und passe sie an meinen Geschmack an. Alle Rezepte auf unserem Blog sind selbst erdacht und erprobt.

Weiterlesen

Mozzarella selbstgemacht. Schnelle Zubereitung, kurze Wartezeit & lohnende Genusszeit.
Und sogar vegetarisch – denn ohne tierisches Lab.


Warum Mozzarella selber machen?

Es ist Wochenende. Der Gedanke an eine Pizza – natürlich selbstgemacht – lässt nicht mehr los. Alle Zutaten sind zu Hause – alle Zutaten bis auf Mozzarella. Also wird schnell im Internet recherchiert und siehe da: Es wird nur Rohmilch, Zitrone und Experimentierfreude benötigt. Zitrone ist da. Und weil in der Nähe unseres Schauplatzes Landwirte rund um die Uhr Rohmilch über Milchautomaten verkaufen, scheint der Weg zum nächstgelegenen Tankstellen-Shop, der ebenso Mozzarella anbietet, nicht mehr so attraktiv. Die Lust, Käse selber zu machen, überwiegt. Der Weg ist das Ziel. Aber nicht ganz, schließlich soll am Ende die Pizza weiterhin gut schmecken.
…so passiert.

Weiterlesen

Suppeneinlage gefällig?
Das Kräuterschöberl selbstgemacht – leuchtender Stern unter den Suppeneinlagen. Schnell selbstgemacht & schmackhaft.


Suppeneinlage, die sich zeigen lässt.

Kräuterschöberl sind einfach & schnell gemacht und „pimpen“ jede Suppe, da sie ihr mehr Würze & Geschmack verleihen. Zudem können jene Kräuter verwendet werden, welche man besonders gerne mag oder auch die man gerade zu Hause hat. Schneidet man sie dann noch trapezförmig und legt sie standesgemäß in Sternform in den Suppenteller, kann niemand mehr widerstehen.

Weiterlesen

Aus Weizen mach´ Dinkel: Die Dinkelpizza.
Natürlich selbstgemacht. Schnell & schmackhaft – dennoch alles andere als Fastfood.


Beliebte & vollwertige Mahlzeit.

Dinkel liegt im Trend. Er ist etwas nährstoff- und vitaminreicher als Weizen und auf Grund einer weiteren Kornhülle, welche beim Dinkel entfernt werden muss, gilt er als etwas schadstoffärmer. Dinkel ist glutenarm, wenn auch nicht glutenfrei und verfügt über einiges mehr an Eiweiß als Weizen. Zudem enthält er alle 8 essentiellen Aminosäuren, darunter auch Tryptophan, welches für die Eiweißverwertung im Körper wichtig ist. Zudem benötigt der Körper Tryptophan für die Bildung des „Glückshormons“ Serotonin. Dinkel in die Ernährung zu integrieren, kann somit viele Vorteile mit sich bringen. Wir möchten dies unterstützen und dürfen euch heute eine selbstgemachte Dinkelpizza vorstellen

Weiterlesen

Audio-Beitrag: Es muss nicht immer Fleisch sein – Superfood Algen
Sebastian Weickert, Nahrungsmitteltechniker, im Gespräch. Können Mikroalgen Gemüse oder gar Fleisch ersetzen? Könnten sie gar irgendwann den Welthunger stillen? Wie steht es um die Biomassebilanz? Sind die Verbraucher überhaupt bereit für Mikroalgen-Produkte?
SWR2 Matinee | 12:36 min | vom 28.06.2018

Superfood Algen.

Entschleunigen wir erneut unsere schnelllebige Zeit – wie bereits bei unserem Audio-Beitrag über Risottoreis. Diesmal mit einer sehr spannenden Matinee über Algen als Superfood. Während sich Algen – im Speziellen Makroalgen, wie etwa Nori-Algenblätter für Maki – im asiatischen Raum als gängiges Lebensmittel etabliert haben, finden sich diese im europäischen Raum eher selten auf der Speisekarte. In unseren Breiten sind Algen, insbesondere die Mikroalge Chlorella, vielmehr Bestandteil von Nahrungsergänzungsmittel, wo sie durchaus auch ihre Berechtigung haben. Viel Hörvergnügen.

Weiterlesen

Hast du schon einmal fertige Gnocchi aus dem Kühlregal gekauft? Das musst du nun nicht mehr. Gnocchi zählen wohl zu den einfachsten Gerichten und schmecken nicht nur mit Tomatensauce gut.

2 Dinge zum Erfolg.

Immer gut. Immer! Und das Fantastische: Es ist so einfach und schnell zubereitet – lediglich Kartoffeln (Erdäpfel) müssen vorgeplant sein, sonst nicht viel. Ach ja, Prosecco als Begleitung ist unsere Wahl.

Weiterlesen

Was essen wir? Angereicherte Lebensmittel? Ein Blick auf die Zutatenliste von Lebensmitteln in einem Supermarkt genügt um festzustellen, ob Lebensmittel zusätzlich mit Vitaminen, Mineralstoffen & Co angereichert sind.

Nahrungsergänzungsmittel vs. angereicherte Lebensmittel

Nahrungsergänzungsmittel stehen immer wieder und immer öfter im Fokus. Oft wird darauf verwiesen, dass sie nicht benötigt werden. Dabei könnte eine ganze Branche nicht überleben und auch nicht noch florieren, wenn nicht ein bestimmter Bedarf gegeben wäre. Doch während reine Nahrungsergänzungsmittel klar indiziert sind und man sich bewusst dafür entscheiden kann, ist dies bei sog. angereicherten Lebensmitteln nicht möglich. Ein Blick in den Supermarkt genügt, um festzustellen, dass die Anzahl angereicherter Lebensmitteln rapide ansteigt.

Weiterlesen

Audio-Beitrag: Reisanbau in Italien
Peter Peter im Gespräch. In der italienischen Po-Ebene liegt das größte Reisanbaugebiet Europas. Wie kam es dazu? Welche Rolle spielt der Reis in der italienischen Küche? Wie kocht man ein gutes Risotto? Und warum hat der Reis in der Deutschen Küche so eine untergeordnete Bedeutung? Antworten gibt der Kulturwissenschaftler, Autor und Kulinarik-Experte Peter Peter.
SWR2 Matinee | 11:25 min | vom 27.5.2018

Risottoreis – einfach entspannen & zuhören.

Schon seit längerem überlegen wir, wie man denn unsere schnelllebige Zeit entschleunigen könnte. Zumindest für den Bruchteil eines Beitrages. Darum möchten wir dir hiermit den ersten Audio-Beitrag über Risottoreis bzw. über Reisanbau in Italien auf unserem Blog präsentieren. Vielleicht gefällt dir diese Idee, dich nicht visuell ablenken zu lassen & dich ganz diesem Audio-Beitrag für etwa 11 min hinzugeben. Viel Hörvergnügen.

Weiterlesen