Beiträge

Mozzarella selbstgemacht. Schnelle Zubereitung, kurze Wartezeit & lohnende Genusszeit.
Und sogar vegetarisch – denn ohne tierisches Lab.


Warum Mozzarella selber machen?

Es ist Wochenende. Der Gedanke an eine Pizza – natürlich selbstgemacht – lässt nicht mehr los. Alle Zutaten sind zu Hause – alle Zutaten bis auf Mozzarella. Also wird schnell im Internet recherchiert und siehe da: Es wird nur Rohmilch, Zitrone und Experimentierfreude benötigt. Zitrone ist da. Und weil in der Nähe unseres Schauplatzes Landwirte rund um die Uhr Rohmilch über Milchautomaten verkaufen, scheint der Weg zum nächstgelegenen Tankstellen-Shop, der ebenso Mozzarella anbietet, nicht mehr so attraktiv. Die Lust, Käse selber zu machen, überwiegt. Der Weg ist das Ziel. Aber nicht ganz, schließlich soll am Ende die Pizza weiterhin gut schmecken.
…so passiert.

Weiterlesen

Suppeneinlage gefällig?
Das Kräuterschöberl selbstgemacht – leuchtender Stern unter den Suppeneinlagen. Schnell selbstgemacht & schmackhaft.


Suppeneinlage, die sich zeigen lässt.

Kräuterschöberl sind einfach & schnell gemacht und „pimpen“ jede Suppe, da sie ihr mehr Würze & Geschmack verleihen. Zudem können jene Kräuter verwendet werden, welche man besonders gerne mag oder auch die man gerade zu Hause hat. Schneidet man sie dann noch trapezförmig und legt sie standesgemäß in Sternform in den Suppenteller, kann niemand mehr widerstehen.

Weiterlesen

Aus Weizen mach´ Dinkel: Die Dinkelpizza.
Natürlich selbstgemacht. Schnell & schmackhaft – dennoch alles andere als Fastfood.


Beliebte & vollwertige Mahlzeit.

Dinkel liegt im Trend. Er ist etwas nährstoff- und vitaminreicher als Weizen und auf Grund einer weiteren Kornhülle, welche beim Dinkel entfernt werden muss, gilt er als etwas schadstoffärmer. Dinkel ist glutenarm, wenn auch nicht glutenfrei und verfügt über einiges mehr an Eiweiß als Weizen. Zudem enthält er alle 8 essentiellen Aminosäuren, darunter auch Tryptophan, welches für die Eiweißverwertung im Körper wichtig ist. Zudem benötigt der Körper Tryptophan für die Bildung des „Glückshormons“ Serotonin. Dinkel in die Ernährung zu integrieren, kann somit viele Vorteile mit sich bringen. Wir möchten dies unterstützen und dürfen euch heute eine selbstgemachte Dinkelpizza vorstellen

Weiterlesen

Hast du schon einmal fertige Gnocchi aus dem Kühlregal gekauft? Das musst du nun nicht mehr. Gnocchi zählen wohl zu den einfachsten Gerichten und schmecken nicht nur mit Tomatensauce gut.

2 Dinge zum Erfolg.

Immer gut. Immer! Und das Fantastische: Es ist so einfach und schnell zubereitet – lediglich Kartoffeln (Erdäpfel) müssen vorgeplant sein, sonst nicht viel. Ach ja, Prosecco als Begleitung ist unsere Wahl.

Weiterlesen

Du hast bestimmt schon mal ein Risotto gegessen, vielleicht auch schon zubereitet? Es zählt wohl zu den vielfältigsten Gerichten, welches fast ausnahmslos immer gut schmeckt.

2 Dinge zum Erfolg.

Immer gut. Immer! Vorausgesetzt jedoch 2 Dinge sind gegeben: Eine selbstgemachte Suppe zum Aufgießen & ein hochwertiger Risotto-Reis. Dies berücksichtigt, benötigt man nicht einmal mehr weitere Zutaten – ausgenommen natürlich die Pflicht-Zutaten für ein Basis-Risotto – wie Zwiebel, Butter, Weißwein & Parmesan – um ein wohlschmeckendes Risotto zu kreieren. Der Rest ist Fantasie.

Weiterlesen

Besser geht sie nicht: Die Gemüsesuppe.
Natürlich  mit dem richtigen Suppengrün.

 

Einfache Mahlzeit oder unabdingbare Basis.

Eine selbstgemachte, vegetarische Suppe ist schnell zubereitet und für ein geschmackvolles Rezept eine unabdingbare Basis. Auch benötigt man nur wenige Zutaten. Um der Gemüsesuppe ein kräftiges Aroma zu verleihen, sollte man nicht mit Gemüse sparen. Und natürlich: Auch pur oder etwa mit Nudeln oder einem Eidotter verfeinert ein wahrer Genuss.

Weiterlesen