Beiträge

Rhabarber. Vitaminspender und reich an Fruchtsäuren. Perfekt für ein säuerliches Kompott.


Rhabarber.

Rhabarber hat viele Namen, u.a. Gewöhnlicher Rhabarber, Gemüse Rhabarber oder Krauser Rhabarber. Wie schon einer der Namen verrät, handelt es sich beim Rhabarber nicht um Obst, sondern um Gemüse. Ganz genau gehört Rhabarber zu den Knöterichgewächsen und ist somit etwa auch mit dem Sauerampfer verwandt.

Reich an Fruchtsäuren (Apfel-, Zitronen-, Oxalsäure) ist Rhabarber jedoch vor allem ein Vitaminspender und enthält viel Vitamin C (10 mg/100 g), aber auch Vitamin K, B-Vitamine und Mineralstoffe (Kalium, Calcium, Eisen und Magnesium). Interessant zu wissen: Rhabarber wird nachgesagt, dem Körper Calcium zu entziehen. Tatsächlich jedoch bindet die enthaltene Oxalsäure das Calcium im Rhabarber selbst und daher – obwohl reich an Calcium – kann vom Köper dieses nicht aufgenommen werden.

Weiterlesen