Besser geht sie nicht: Die Gemüsesuppe.
Natürlich  mit dem richtigen Suppengrün.

 

Einfache Mahlzeit oder unabdingbare Basis.

Eine selbstgemachte, vegetarische Suppe ist schnell zubereitet und für ein geschmackvolles Rezept eine unabdingbare Basis. Auch benötigt man nur wenige Zutaten. Um der Gemüsesuppe ein kräftiges Aroma zu verleihen, sollte man nicht mit Gemüse sparen. Und natürlich: Auch pur oder etwa mit Nudeln oder einem Eidotter verfeinert ein wahrer Genuss.

Rezept: Gemüsesuppe

Zutaten. Oder das kommt rein.

  • 1,5 L Leitungswasser
  • 3 Zwiebel, weiß oder rot (rot für kräftigere Farbe)
  • 5 Karotten, mittelgroß
  • ½ Sellerieknolle
  • 2 Stangen Peterwurzen
  • 1 kleiner Bund Petersilie
  • Salz, Pfefferkörner, Lorbeerblatt

Verfeinern. Oder so geht´s auch.

Zutaten, welche die Suppe noch verfeinern:

  • 1 Stange Lauch
  • 2 kleine gelbe Rüben
  • Liebstöckel od. Kerbel, frisch oder getrocknet
  • Wacholderbeeren, getrocknet

Kochen. So wird´s gemacht.

Gemüse waschen, ggf. schälen, in grobe Stücke schneiden und mit den Gewürzen in kaltem Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Kurz aufkochen und dann bei mäßiger Hitze ca. 1 Stunde köcheln lassen. Anschließend abseihen. Selbstverständlich kann man das Gemüse als Einlage mitessen. Oder abgeseiht für die Zubereitung eines anderen Gerichtes verwenden.

Gutes Gelingen.

 

Ohne Stress & ohne unerwünschte Zutaten.

Tatsächlich ist es mehr als leicht, ein so einfaches Gericht zu zubereiten. Kaum zu glauben, dass es eine schmackhaftes Mahlzeit für sich alleine oder zumindest die Basis für ein anderes Gericht darstellt. Und am besten füllt man die übrig geblieben Suppe in Gläser mit Schraubverschluss und stellt sie in den Kühlschrank. Hält bestimmt länger, als man sie nutzt. Man muss keine Suppenwürfel kaufen. Echt nicht.

1 Antwort
  1. Mario sagte:

    So einfach, aber auch so schwierig ist eine Suppe.
    …und für Kinder eine Bereicherung, vor allem variabel im Geschmack durch unterschiedliche Einlagen.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.