Home » Wissen » Magazin » 10 heimische Superfoods die du kennen solltest.

10 heimische Superfoods die du kennen solltest.

Welche Superfoods gibt es, was sind sie überhaupt und gibt es auch heimische Superfoods?

Die Superkraft der Natur: Die Bedeutung von Superfoods

Superfoods sind mittlerweile für jeden ein Begriff und weit mehr als nur Trend – sie sind zu einem fixen Bestandteil einer ausgewogenen und vor allem gesunden Ernährung geworden. Doch was zeichnet Superfoods eigentlich aus? Was macht Sie für viele Konsument*innen so attraktiv?

Allgemeinhin ist der Begriff “Superfoods” ursprünglich ein Begriff, der von Marketers geschaffen wurde, um Lebensmittel zu beschreiben, welche einen überdurchschnittlich gesundheitlichen Mehrwert liefern. Und auch wenn der Begriff Superfood kein wissenschaftlicher ist, so beschreibt dieser dennoch sehr gut jene Lebensmittel, die eine sehr hohe Nährstoffdichte aufweisen. Doch was bedeutet das? In erste Linie, dass Superfoods besonders reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Antioxidantien und anderen essentiellen Nährstoffen sind. Sie sind wahre Kraftpakete der Natur und tragen dazu bei, unsere Gesundheit zu fördern.

Trotz der Vielfalt heimischer Superfoods sind viele Konsument*innen von exotischen Superfoods fasziniert und oft im (Irr-)Glauben, mit diesen mehr zu Ihrer Gesundheit beizutragen.

Heimische Superfoods

Sehr bekannt unter den Superfoods ist die die Goji-Beere, die reich an Antioxidantien ist und für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt ist, ebenso wie die Chia-Samen, die eine ausgezeichnete Quelle für Omega-3-Fettsäuren darstellen und somit bei gesundheitsbewussten Menschen hoch im Kurs stehen. 

Doch Superfoods findet man nicht nur in exotischen Ländern – auch unter den heimischen Superfoods gibt es wahre Powerfoods, echte Schätze!

Fast jeder von uns kennt sie und die meisten lieben sie: Die Heidelbeere – diese ist reich an Vitamin C und Antioxidantien und darüber hinaus auch noch besonders schmackhaft.

Eine heimische Alternative zu Chiasamen stellt etwa der Leinsamen darf, ebenfalls eine hochwertige Quelle von Omega-3-Fettsäuren. Leinsamen sind in Europa nicht nur heimisch, sie bieten ähnliche gesundheitliche Vorteile wie die Chiasamen.

Trotz der Vielfalt heimischer Superfoods sind viele Konsument*innen von exotischen Superfoods fasziniert und oft im (Irr-)Glauben, mit diesen mehr zu Ihrer Gesundheit beizutragen.

Leider müssen diese aus weit entfernten Ländern importiert werden. Dies bedeutet, dass der der Transport dieser Lebensmittel einen erheblichen CO2-Fußabdruck hinterlässt.

Der ökologische Aspekt spielt eine wichtige Rolle und trägt zur Nachhaltigkeit unserer Ernährung bei. Indem wir lokale Superfoods wählen, können wir nicht nur die Umweltbelastung reduzieren, sondern auch die lokale Landwirtschaft unterstützen.

Zudem unterstehen regionale Produkte einer nachvollziehbareren Kontrolle.

Insgesamt sind – vor allem regionale – Superfoods eine Bereicherung für unsere Ernährung, denn sie liefern unbestritten einen Vielzahl an wichtigen Nährstoffen. Durch die bewusste Wahl von Superfoods können wir somit nicht nur einen wertvollen Beitrag zu unsere Gesundheit beitragen, sondern auch dem Umweltschutz gerechter werden.

Auch Österreich & Deutschland können viele “Superfoods” bieten, insbesondere Hülsenfrüchte und Samen sind besonders nährstoffreich. Zudem sind sie vielseitig in der Küche einsetzbar.

10 heimische Superfoods:

01

Kürbiskerne:

Besonders reich an Magnesium, Zink und Omega-3-Fettsäuren; fördert die Herzgesundheit und die Immunfunktion.

Linsen:

Enthalten viel Protein, Ballaststoffe und Eisen; unterstützt den Muskelaufbau, die Verdauung und die Blutbildung.

02

Erbsen:

Gute Quelle für Proteine, Ballaststoffe und Vitamin K; fördert die Muskelgesundheit und die Blutgerinnung.

03

Buchweizen:

Glutenfreies Pseudogetreide, reich an Ballaststoffen und Magnesium; fördert die Verdauung und unterstützt die Herzgesundheit.

04

Leinsamen:

Mit Alpha-Linolensäure (ALA), eine Omega-3-Fettsäure; wirkt entzündungshemmend und fördert die Herzgesundheit.

05

Hanfsamen:

Enthalten einen hohen Gehalt an Protein, Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E; unterstützt den Muskelaufbau und die Hautgesundheit.

06

Sonnenblumenkerne:

Enthalten Vitamin E, Magnesium und Phosphor; fördern die Herzgesundheit und stärken die Knochen.

07

Kichererbsen:

Reich an Protein, Ballaststoffen, Eisen und Magnesium; unterstützt die Verdauung und die Muskelgesundheit.

08

Sojabohnen:

Hoher Proteingehalt, reich an Omega-3-Fettsäuren und Eisen; fördert den Muskelaufbau und die Blutbildung.

09

Bockshornklee-Samen:

Enthalten Proteine, Ballaststoffe und verschiedene Mineralstoffe; kann die Blutzuckerkontrolle unterstützen und die Verdauung fördern.

10
Hochwertige Produkte in Apothekenqualität sind mir ein Anliegen. Seit über 10 Jahren.
Martina Payer – Gründerin VIGEOVIT®

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Gesundheit

winterfittes Immunsystem

Speziell mit Herbst gilt: Je besser wir unseren Körper mit Mikronährstoffen versorgen, desto harmonischer und leistungsfähiger laufen die tausenden Stoffwechselprozesse in unserem Körper ab. Dazu gehören auch Prozesse die wichtig für die Schlagkraft unseres Immunsystems sind.

Tattoo

Tattoopflege

Tattoopflege mit der ersten Kapsel für tatauierte Haut, als Schutz und zur Unterstützung der Haut von innen. Ein persönlicher Blick auf VIGEOVIT® Tatau®.

Mikronährstoff

Magnesium – mehr als krampflösend

Magnesium gilt als krampflösend. Magnesium ist aber mehr als krampflösend. Überprüfe zusätzlich in unserer Mikronährstoffkunde, in welchen VIGEOVIT® Produkten dieser Inhaltsstoff eingesetzt wird.

Erhalte kostenlos meine Tipps und Themen für einen besseren Alltag.

Immer die neusten Tipps und Themen zu Ernährung, Bewegung und Alltag erhalten. 

Martina Payer - Gründerin von VIGEOVIT® Mikronährstoffe in Apothekenqualität
Martina
Gründerin VIGEOVIT®
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.